Neuer VW Up für Haus Moritzberg

  Eine großzügige Zuwendung in Höhe von 7351.- Euro durch die GlücksSpirale, hat der Heimstatt Röderhof die Möglichkeit gegeben, ein zusätzliches Fahrzeug für die Außenwohngruppe „Haus Moritzberg“ anzuschaffen. Im Haus Moritzberg bietet die Heimstatt Röderhof einen Wohntrainingsbereich für 20 Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung, die z.T. noch die St.-Franziskus-Schule auf dem Röderhof besuchen oder bereits in der Werkstatt der Lebenshilfe arbeiten.  
Im Fokus unserer Arbeit im Haus Moritzberg steht das Stärken und Festigen von lebenspraktischen Fähig- und Fertigkeiten sowie der eigenen Persönlichkeit hinsichtlich einer gelingenden Selbstän-digkeit und der damit verbundenen Möglichkeit diesen Bereich nach einer gewissen Zeit z.B. in Richtung Ambulantes Wohnen o.ä. zu verlassen.
Durch den zusätzlichen PKW haben die Bewohner der Außenwohngruppe die Möglichkeit, parallel zu notwendigen Fahrten, noch intensiver an Angeboten im Sozialraum teilzunehmen, persönliche Kontakte zu knüpfen und dadurch Inklusion weiter umzusetzen.