MITTENDRIN im Rathaus Hildesheim

In der Hildesheimer Rathaushalle, MITTENDRIN, wurde am 4.5. unsere Ausstellung mit 2100 bunt bemalten Holzplättchen eröffnet.

Viele verschiedene Menschen aus nah und fern, Jung und Alt haben diese Plättchen gestaltet. Je 100 sind auf einer großen Tafel zusammengefasst.

In ihren Grußworten wiesen der Hildesheimer Bürgermeister Jörg Bredtschneider und auch der Einrichtungsleiter der Heimstatt Röderhof Wilfried Büscher auf die Notwendigkeit, dass künstlerische Schaffen von Menschen mit Beeinträchtigung in den Fokus der Gesellschaft zu rücken, hin.

Die Leiterin der Malwerkstatt der St.-Franziskus-Schule, Brigitte Dammeier, erläuterte die Entstehungsgeschichte der 2100 Holztäfelchen und gab kurze Einblicke in die Arbeit der Malwerkstatt.

Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Klangorchester der St.-Franziskus-Schule umrahmt. Im Anschluss an die Grußworte nahmen die Gäste die Gelegenheit, bei interessanten Gesprächen, die 2100 kleinen Kunstwerke zu betrachten, gern wahr.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24